Workshops

Workshops - eigenart® | Corinna Kegel Coaching & Training

Workshops zu Stärkenmanagement und Talentförderung, Hochbegabung und Hochsensibilität

High Potentials erkennen, Stärken managen, Talente fördern!


Impuls für Führungskräfte und Personalentwickler

Das Thema „ Sonder und Hochbegabung“  und auch das Thema „ Hochsensibilität“  ist eine in Unternehmen bislang ungenutzte Chance. Unterforderte Mitarbeiter bedeuten für eine Organisation ein ebensolches Risiko wie überforderte.

Bei 2% Anteil von Hochbegabten bei den Mitarbeitern gilt es, unentdeckte Potentiale auszumachen und zu fördern, darüber hinaus Bore out zu verhindern. Eine gezielte Auseinandersetzung mit dem Thema ist in jedem Falle eine lohnende Investition in die konkurrenzfähige Zukunft des Unternehmens.

Die ca. 5 –  10% hochsensibler Mitarbeiter sind besonders belastet und Burn outgefährdet und leiden oft unter besonderen gesundheitlichen Herausforderungen, bergen andererseits durch ihre soziale Kompetenz und ihr Einfühlungsvermögen einen unschätzbaren Reichtum, die sich Unternehmen nutzbar machen können, wenn sie darum wissen.

Woran erkenne ich aber einen High Potential, einen hochbegabten Mitarbeiter und woran einen hochsensiblen?
Auf welche Erscheinungen muss ich achten? Wie hebe ich verborgene Schätze? Wie kann eine gezielte Förderung aussehen? Wie kann ich als Personalverantwortlicher dazu beitragen, dass ungenutztes Potenzial zu Gunsten des Unternehmens eingesetzt wird und der Mitarbeiter mehr Zufriedenheit und Erfüllung in seiner Aufgabe findet? Wie finde ich die passende Herausforderung oder Position für die Person?

All dies sind Fragen, die in der an den Impulsvortrag anschließenden Diskussion angesprochen werden können.
Wenn ich in der Lage bin, aufmerksam und angemessen auf die Symptome von außergewöhnlichen Begabungen bei meinen Mitarbeitern zu reagieren, wirke ich in jedem Falle zum Vorteil aller Beteiligten.

Ich bin anders, Du auch? - Soziale Kompetenz und Hochbegabung


Wochenend-Workshop

Sich diesem heiklen Thema zu stellen, erfordert eine Portion Mut und die Entscheidung, wirklich etwas verändern zu wollen. Wir wollen uns weder verleugnen noch verbiegen, doch wir kommen nicht umhin, uns und unser Verhaltensrepertoire in Frage stellen zu lassen, wenn wir angenehmer durch diese Welt gehen, unser soziales Leben anregen und uns von den Menschen bereichern lassen wollen. Deshalb hier ein paar provokante Fragen:

Small talk gefällig? Fällt es Ihnen trotz – oder wegen – der Vielfalt Ihrer Interessensgebiete und der Komplexität Ihrer Wahrnehmungen oft schwer, ein unverfängliches Gespräch zu beginnen oder gar zu halten? Oder empfinden Sie bereits beim Lesen dieses Satzes einen Widerstand dagegen, sich „unter Niveau“ unterhalten zu „müssen“?

Sind Sie im Umgang mit anderen aufgrund Ihrer geistigen Schnelligkeit und Ihrer Auffassungsgabe oft ungeduldig? Langweilen Sie sich in Gesellschaft anderer? Empfinden Menschen Sie manchmal als (vor)schnell oder fühlen sich von Ihnen unterbrochen, wenig wertgeschätzt oder rhetorisch und argumentativ „an die Wand genagelt“?

Geraten Sie in Schwierigkeiten mit Kollegen oder haben (Autoritäts-)Probleme mit Vorgesetzten, weil Sie sie – wenn auch unbewusst – spüren lassen, dass eigentlich Sie diejenigen sind, die wissen, wo es lang geht, was richtig ist und falsch? Können andere Ihnen nicht folgen? Fühlen Sie sich oft unverstanden? Die Welt dreht sich nicht um Sie.
Es ist einfach so: 98% der Menschen sind weniger intelligent, als Sie es sind.

Hochbegabung spät entdeckt – Wind unter meine Flügel!

Wochenend-Workshop

In Deutschland gewinnt das Thema Hochbegabung seit den achtziger Jahren an Interesse, verstärkt erst seit Beginn dieses Jahrtausends. So kommen noch heute viele hochbegabte Erwachsene, die vor dieser Zeit zur Schule gingen, gar nicht auf die Idee,  ihre Begabung sei irgendwie ungewöhnlich. Wenn diese dann – z.B. durch einen Intelligenztest der eigenen Kinder – spät entdeckt wird, führt die Erkenntnis oft zu vielfältigen Reaktionen: Erstaunen, Ungläubigkeit, Bedauern über verpasste Chancen, Hilflosigkeit, Erleichterung u.v.m., häufig aber zu der Frage: Und was mache ich jetzt mit dieser Tatsache?

In diesem Workshop soll es darum gehen, sich zunächst den eigenen Gedanken und Gefühlen, die mit der späten Entdeckung einhergehen, zu stellen und sie konstruktiv zu nutzen in dem Sinne, auf dem Hintergrund der neugewonnenen Erkenntnis „Ich verstehe jetzt mein Leben rückwärts“ den Weg noch einmal ganz bewusst auszurichten.

Folgende Fragen mögen u.a. auftauchen: Stimmt jetzt mein alter Lebensplan noch? Erlaube ich mir, eine neue Vision zu entwickeln? Oder entscheide ich mich bewusst dazu, äußerlich alles beim Alten zu belassen? Wie verändert das Wissen um meine Hochbegabung meine Beziehungen, meine Arbeit, meine Haltung mir selbst gegenüber?

Natürlich wird es reichlich Gelegenheit zu gegenseitigem Austausch geben. Zu jeder Zeit richtet sich dieser Workshop an Ihren Wünschen und Bedürfnissen aus, damit dieses Wochenende ein Gewinn wird und Ihnen neuen Aufwind gibt.


Meine Talente leben! Hochbegabt und hochzufrieden

Wochenend-Workshop

Ob spät entdeckte Hochbegabung oder bereits im Kindesalter festgestellte – sie ist kein Garant für privaten und beruflichen Erfolg. 


Wie setze ich meine Talente um? Wie wähle ich von den vielen Berufen, die mich interessieren und meinen vielfältigen Begabungen entsprechen, den einen aus? Wie bleibe ich bei der Sache, ohne mich zu verzetteln und ohne mich zu langweilen? Wie treffe ich Entscheidungen bei den schier unüberschaubaren Möglichkeiten? Wie bringe ich meinen inneren Reichtum zum Ausdruck?


Dieser Workshop will dazu beitragen, sich mit diesen und ähnlichen Fragen auseinanderzusetzen, neue Impulse zu geben und Erkenntnis über die eigenen Mechanismen zu gewinnen.


Hochbegabt und hochsensibel – Strategien für ein reiches Leben in Balance

Wochenend-Workshop

Jede für sich, die Hochbegabung und die Hochsensibilität, ist Herausforderung genug, in Kombination sind es die beiden Phänomene um so mehr.


Wie kann ich mit Freude in der Welt sein – so wie ich bin? Wo liegen meine Grenzen und Chancen als hochsensible Person? Wie kann mein Tanz „zwischen den Welten“ gelingen, wenn ich im Einklang mit mir UND der Welt leben will? Wann brauche ich Rückzug, wann Vorschub? Wann ist meine besondere Fähigkeit Reiz und wann Anreiz? Sprich: Wie nehme ich mich so wahr, dass ich sorgfältiger und fürsorglicher mit meinen Grenzen umgehe? Was hilft mir zu filtern? Wie spüre ich meine Bedürfnisse so, dass ich meine Fähigkeiten zu meinem Wohl einsetzen kann?


Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen der Umgang mit den Herausforderungen, die Entwicklung von Strategien und - immer wieder - die Freude an den besonderen Fähigkeiten und die Chancen, die dieser Reichtum eröffnet.

Es ist nie zu spät, so zu sein, wie man gerne gewesen wäre.

George Eliot

© 2017 eigenart® | Corinna Kegel Coaching & Training
Diese Website nutzt Cookies um die Bedienbarkeit zu verbessern. Mehr Infos unter Datenschutz Verstanden